Jazzklub Krefeld - Jazz an einem Sommerabend33. Internationales Festival

Jazz an einem Sommerabend

Samstag, 08. Juli 2017, Einlass 18:00 Uhr

 

Jazzfestival Burg Linn Krefeld


Open Air unter dem Zeltdach
Vorburg der Burg Linn, Rheinbabenstraße 85, 47809 Krefeld.

Man nehme eine Prise Sommerwind, das atemberaubende Ambiente einer mittelalterlichen Burg, und das Wichtigste: hochkarätigen Jazz, präsentiert vom Jazzklub Krefeld. Heraus kommt ein luftig-leichter Abend, auf den ganz Krefeld und Umgebung sich schon das ganze Jahr freut. Denn Jazz an einem Sommerabend ist prickelnde FestivalAtmosphäre pur – und aus dem Krefelder Kulturjahr nicht mehr wegzudenken.
In diesem Jahr dabei: der großartigen Nils Wogram Nostalgia, aus den USA kommen Mike Stern und Randy Brecker mit ihrer Band – und die Jazzattack feiert mit uns on Tour ihr 20jähriges Bestehen.

 

Bitte beachten Sie:
Eine Zeltüberdachung der Sitzplätze kann dieses Jahr leider nicht angeboten werden, da der neue Besitzer des Zeltes dafür leider keine TÜV-Abnahme erhalten hat.
Wir bitten um Ihr Verständnis!
Festivalbesucher sind unter einem Zeltdach vor Sonne und Regen geschützt. Daher muss das Open-Air Festival nur noch bei wirklich sehr schlechtem Wetter in die Ersatzspielstätte ausweichen. Das Festival ist mit über 400 Sitzplätzen teilbestuhlt, wobei bei gutem Wetter viele Jazzfans ohnehin lieber auf ihren Picknickdecken ihr frisch gezapftes Bier oder einen kühlen Wein genießen.
Bei guten Wetterprognosen gibt es häufig einen Ansturm auf die Abendkasse am Andreasmarkt in Linn, weshalb der Jazzklub den Vorverkauf empfiehlt. Nur mit einer gültigen Eintrittskarte ist auch der schnellere Einlass über den Eingang Burggraben oder über den separaten print@home* Einlass am Andreasmarkt möglich.
– Bild- und Tonaufnahmen sind ausdrücklich nicht gestattet!
– das Gelände ist nur teilweise bestuhlt (ca. 400 Plätze unter dem Zeltdach), es gibt keinen Sitzplatzanspruch oder -reservierung!
– somit bietet das Zeltdach nicht allen Festivalbesuchern Schutz vor leichten Niederschlägen. Bedenken Sie bei der Wahl Ihrer Kleidung, dass es auch bei schönem Wetter gegen Abend  kühl werden kann!
– in Linn gilt das Anwohnerparkprivileg. Nutzen Sie deshalb bitte den ÖPNV oder bilden Fahrgemeinschaften. Wir empfehlen die Anfahrt mit der Straßenbahnlinie 044 bis Haltestelle
„Burg Linn“.
print@home ist ein Service von AdTicket. Sie können ihre online erworbenen Eintrittskarten sofort auf dem heimischen Drucker erstellen. Dadurch entfällt -natürlich- das entsprechende Porto und die Warterei auf Post.

Programmänderungen vorbehalten!

über das Festival Seit 1985 findet die Veranstaltung „Jazz an einem Sommerabend“ vor der historischen Kulisse der Burg Linn statt. Vom Konzept her ist es kein Festival, sondern eine kommunikative Begegnung von Musikern und Publikum – kurz, ein „Jazzfest“. Dieses Vorhaben wird nicht zuletzt durch die Intimität und die unnachahmliche Atmosphäre in der Vorburg der Burg Linn gefördert. Der Jazzklub als Organisator und Programmgestalter der Veranstaltung möchte vermeiden, dass „Jazz an einem Sommerabend“ in die mittlerweile immer größer werdende Anzahl der konfektionierten Festivals eingereiht wird. Bei der Programmgestaltung wird stets beachtet, dass eine Gruppe aus der Region, eine europäische Formation und eine etablierte, richtungsweisende Persönlichkeit des zeitgenössischen Jazz vorgestellt wird.

ein Jazzfest – Kein Festival!

Dieses Konzept durchzuhalten wird von Jahr zu Jahr schwieriger, da viele Musiker, bedingt durch lukrative Festivalangebote, hohe Gagenforderungen stellen. Es finden sich durchschnittlich 600 bis 800 Besucher im Innenhof der Burg ein. Sie kommen nicht nur aus Krefeld, sondern aus der gesamten Region und sogar aus dem benachbarten Ausland. Imbissstände und ein Getränkeverkauf sind eingerichtet und sorgen für das leibliche Wohl aller Beteiligten.Die Veranstaltung, ursprünglich geplant als festlicher Höhepunkt der Konzertsaison des Krefelder Jazzklubs, soll nach den Wünschen der Organisatoren ein „Jazzfest“ bleiben, die Qualität der gebotenen Musik dabei aber dennoch im Vordergrund stehen. Sieht man die Liste der Musiker, die bei den ersten Jazzfesten aufgetreten sind, so kann ohne Einschränkung festgestellt werden, dass dies bislang auch stets gelungen ist.

  • ---------- Sponsoren und Partner----------
    sparkasse krefeldStadtwerke KrefeldCargill DeutschlandKirchoff SchlagwerkKulturbüro der Stadt KrefeldChempark Uerdingenjazzthing